Exporttechnik II - Abwicklung von Exportgeschäften einschließlich Binnenmarkt (EU)

Kenntnis der wesentlichen Instrumente zur sicheren Abwicklung von Auslandsgeschäften unter Benutzung von Originaldokumenten. Dabei wird besonderer Wert auf die rechtskonforme Abwicklung gelegt.

Kernthemen:

Einführung in die Ursprungsbereiche und deren Regeln:
• Zollbegünstigung durch Präferenznachweise (z. B. EUR.1)
• Verwendung von Ursprungszeugnissen

Vertragsgestaltung:
• Aktuelle INCOTERMS® (z. B. FCA, CIF)
• Exportkalkulation
• Zahlungsbedingung: Einführung in die Akkreditivabwicklung (L/C)

Transportversicherung:
• Risiken und Deckungsmöglichkeiten
• Versicherungsdokumente (General- und Einzelpolice, Zertifikat)

Überblick über Versanddokumente und Zollanmeldungen:
• Ausfuhranmeldung (ATLAS)
• Ursprungsnachweise
• Handels- und Proformarechnung
• Intrastat- und Zusammenfassende Meldung

Nachweise gegenüber der Finanzverwaltung:
• Verbringungsnachweis (Gelangensbestätigung)
• Ausfuhrnachweis (Ausgangsvermerk)

Zielgruppe: Mitarbeiter aus Vertrieb, Verkauf, Versand und Logistik, mit Bezug zum Auslandgeschäft. Das Seminar ist auch sehr gut für Auszubildende geeignet, die ihre Kenntnisse abrunden und vertiefen möchten. Grundkenntnisse, die dem Inhalt des Seminars "Exporttechnik 1" entsprechen, werden vorausgesetzt und bildet die Grundlage für das Seminar "Exporttechnik 3".

Kenntnis der wesentlichen Instrumente zur sicheren Abwicklung von Auslandsgeschäften unter Benutzung von Originaldokumenten. Dabei wird besonderer Wert auf die rechtskonforme Abwicklung gelegt.

Kernthemen: Einführung in die Ursprungsbereiche und deren Regeln / Vertragsgestaltung / Transportversicherung / Überblick über Versanddokumente und Zollanmeldungen / Nachweise gegenüber der Finanzverwaltung….

Dozent/-in: Dr. Ralf Ruprecht, Dr. Ruprecht & Partner, Unternehmensberatung / ICC akkreditierte INCOTERMS®-Trainer

Das könnte Sie auch interessieren: