Arbeitszeugnisse richtig schreiben und lesen

Mitarbeiter richtig bewerten und beurteilen

In beruflichen Zeugnissen sollen Leistung und Verhalten von Mitarbeiter/-innen beurteilt und zugleich auf ihr berufliches Fortkommen Rücksicht genommen werden. Wohlwollen und Wahrheit in einen Zeugnistext gleichermaßen einfließen zu lassen, ist nicht einfach. Oft findet man Bewertungen, die sich hinter verklausulierten Schönfärbungen versteckt halten. Nur Eingeweihte können diese Codes handhaben und entschlüsseln.

Kernthemen:
Bewertung und Beurteilung von Mitarbeiter/-innen | Verschiedene Arten von Zeugnissen | Das qualifizierte Arbeitszeugnis: Was gehört hinein? Wie sollte, wie muss es formuliert sein? | Verschlüsselung von Zeugnissen: Zeugnis-Codes, Zeugnis-Wahrheit | Analyse und Praxisbeispiele

Zielgruppe: Führungskräfte aus allen Bereichen sowie Mitarbeiter/-innen, die mit der Erstellung und Analyse von Zeugnissen zu tun haben

In beruflichen Zeugnissen sollen Leistung und Verhalten von Mitarbeiter/-innen beurteilt und zugleich auf ihr berufliches Fortkommen Rücksicht genommen werden. Wohlwollen und Wahrheit in einen Zeugnistext gleichermaßen einfließen zu lassen, ist nicht einfach. Oft findet man Bewertungen, die sich hinter verklausulierten Schönfärbungen versteckt halten. Nur Eingeweihte können diese Codes handhaben und entschlüsseln.

Kernthemen:
Bewertung und Beurteilung von Mitarbeiter/-innen | Verschiedene Arten von Zeugnissen | Das qualifizierte Arbeitszeugnis: Was gehört hinein? Wie sollte, wie muss es formuliert sein? | Verschlüsselung von Zeugnissen: Zeugnis-Codes, Zeugnis-Wahrheit | Analyse und Praxisbeispiele

Dozent/-in: Bärbel Schnurbusch, Personaltrainerin, UPB Unternehmens- und Personalberatung

Das könnte Sie auch interessieren: