Datenschutz und Datensicherheit für Führungskräfte

Haftungsrisiken kennen und vermeiden

Spätestens seit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das Thema Datenschutz in aller Munde. Unternehmen drohen Strafen in Millionenhöhe, wenn Sie die Richtlinien nicht ordnungsgemäß umsetzen. In diesem Seminar lernen Sie an nur einem Tag alles, was Sie zu Datenschutz und Datensicherheit wissen müssen, um als Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Berater oder Betriebsrat informiert zu sein. Ein besonderer Fokus liegt auf Haftungsfragen.

Im Anschluss an das Seminar kennen Sie die Grundlagen des rechtssicheren Datenschutzmanagements bzw. Datensicherheitsmanagements. Zudem wissen Sie, welche rechtlichen, technischen und organisatorischen Anforderungen an den Datenschutz bzw. an die Datensicherheit in Ihrem Unternehmen beachtet werden sollten. Darüber hinaus sind Sie vertraut, welche Aufgaben des Datenschutzes an Beauftragte delegiert werden können und welche nicht.
Sie kennen die Haftungsrisiken und wissen, wie Ihr Unternehmen diese vermeidet und können sich mit (externen) Datenschutzbeauftragten auf Augenhöhe unterhalten.


Kernthemen:

Datenschutz: Aktuelles Datenschutzrecht | Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) | Bundesdatenschutzgesetz | Dokumentationspflichten | Datenschutzmanagement auf Basis der DSGVO

Datensicherheit: IT-Sicherheitsgesetz | Managementsysteme und Normen | Grundlagen der Informationssicherheit (ISO 27001) | Einführung und Organisation der Datensicherheit im Unternehmen | Erforderliche Maßnahmen, Vorgehen bei der Implementierung und Planung

Zielgruppe: Geschäftsführer | Führungskräfte | IT-Verantwortliche | Unternehmensberater | Betriebsräte

Zulassungsvoraussetzungen: Keine

Spätestens seit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das Thema Datenschutz in aller Munde. Unternehmen drohen Strafen in Millionenhöhe, wenn Sie die Richtlinien nicht ordnungsgemäß umsetzen. In diesem Seminar lernen Sie an nur einem Tag alles, was Sie zu Datenschutz und Datensicherheit wissen müssen, um als Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Berater oder Betriebsrat informiert zu sein. Ein besonderer Fokus liegt auf Haftungsfragen.

Im Anschluss an das Seminar kennen Sie die Grundlagen des rechtssicheren Datenschutzmanagements bzw. Datensicherheitsmanagements. Zudem wissen Sie, welche rechtlichen, technischen und organisatorischen Anforderungen an den Datenschutz bzw. an die Datensicherheit in Ihrem Unternehmen beachtet werden sollten. Darüber hinaus sind Sie vertraut, welche Aufgaben des Datenschutzes an Beauftragte delegiert werden können und welche nicht.
Sie kennen die Haftungsrisiken und wissen, wie Ihr Unternehmen diese vermeidet und können sich mit (externen) Datenschutzbeauftragten auf Augenhöhe unterhalten.


Kernthemen:

Datenschutz: Aktuelles Datenschutzrecht | Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) | Bundesdatenschutzgesetz | Dokumentationspflichten | Datenschutzmanagement auf Basis der DSGVO

Datensicherheit: IT-Sicherheitsgesetz | Managementsysteme und Normen | Grundlagen der Informationssicherheit (ISO 27001) | Einführung und Organisation der Datensicherheit im Unternehmen | Erforderliche Maßnahmen, Vorgehen bei der Implementierung und Planung

Dozent/-in: Christoph Kleine, Procova UG (haftungsbeschränkt)